CSL Vertikale Maus: Test und Vergleich

CSL Vertikale Maus: Test und Vergleich

CSL ist in erster Linie für die Herstellung von Computer & Zubehör bekannt. Die Produkte umfassen Desktop-PCs, Mäuse, Webcams, Netzwerkkomponenten und mehr. Auch im Bereich der ergonomischen Mäuse hat der Hersteller verschiedene Varianten im Angebot. Ich habe mir kabellose vertikale Funkmaus von CSL in einem umfassenden Test genauer angesehen.

Drei vertikale Mäuse im Vergleich: CSL vs Anker vs Jelly Comb

Die getestete vertikale Maus von CSL ist vom äußeren her praktisch baugleich zur vertikalen Maus von Anker und der vertikalen Maus von Jelly Comb. Ähnliche Modelle findet man außerdem auch noch von anderen Herstellern, das Gehäuse dürfte folglich von einem gemeinsamen Zulieferer stammen. Das Design erfüllt ergonomische Grundanforderungen, hätte aber durchaus noch Verbesserungspotential. Evoluent zeigt, wie man es besser machen kann. Besonders die Zusatztasten sind eher schlecht zu erreichen. Diese sind übrigens stets mit den Funktionen „Vorwärts“ und „Zurück“ belegt und lassen sich auch nicht neu programmieren, egal ob CSL, Anker oder Jelly Comb. In der übrigen Ausstattung gibt es zwischen den Mäusen aber durchaus Unterschiede.

Von vorne nach hinten: CSL, Anker, Jelly Comb
Von vorne nach hinten: CSL, Anker, Jelly Comb
Äußerlich sind die drei Mäuse kaum zu unterscheiden

Kabellose Maus mit Batterien

Starten wir den Vergleich mit dem Packungsinhalt: CSL sind die einzigen, die zu ihrem Produkt auch die benötigten 2 Stück AAA-Batterien beigelegt haben. Und das obwohl es in der Produktbeschreibung eigentlich anders beschrieben stand. Praktisch, so kann man gleich loslegen, und muss nicht erst Batterien besorgen. Im Übrigen gibt es noch eine kurze Beschreibung und den 2.4 GHz Wireless-Empfänger, der wie bei allen drei Mäusen, neben dem Batteriefach verstaut werden kann. Um die Maus erstmalig in Betrieb zu nehmen, müssen die Batterien eingesetzt werden, der Schalter am Boden der Maus auf ON gedreht und der Wireless-Empfänger an einem USB-Port des Computers angesteckt werden. Eine Software-Installation ist nicht notwendig.

Packungsinhalt der CSL Vertikale Maus
Packungsinhalt der CSL Vertikale Maus
CSL Vertikale Maus: Batterien und Wireless-Empfänger
Fächer für Batterien und Wireless-Empfänger

Unterschiede in der Präzision werden im Test deutlich

Im direkten Vergleich zwischen den drei Mäusen wird schnell klar, dass die verschiedenen Hersteller unterschiedliche Sensoren verbauen. Der Sensor der CSL-Maus unterstützt bis zu 1600 DPI. Ein Betätigung der DPI-Wähltaste wechselt zwischen den drei Stufen 800 / 1200 / 1600 DPI. Der Sensor funktioniert weitgehend ganz okay, stellenweise wurden im Test jedoch auch Probleme sichtbar. An manchen Positionen bliebt der Zeiger etwas hängen oder ruckelte durchaus merklich. Dadurch empfand ich längeres Arbeiten mit der Maus als recht mühsam, besonders für Tätigkeiten, die eine hohe Genauigkeit erfordern (z.B. Bildbearbeitung oder Gaming), kann ich die CSL-Maus keineswegs empfehlen. Für einfache Tasks zwischendurch reicht die Genauigkeit aber vermutlich aus. Die Präzision der CSL-Maus ist definitiv höher als jene der Jelly Comb, aber liegt ein wenig hinter der Anker-Maus. Das hat zumindest der Test der kabellosen Variante gezeigt, möglicherweise funktioniert die kabelgebundene Maus ein wenig besser.

CSL Vertikale Maus: Im Test im Mittelfeld
CSL Vertikale Maus: Im Test im Mittelfeld zwischen Anker und Jelly Comb
CSL Vertikale Maus: Test zeigt kleine Schwächen
CSL Vertikale Maus: Test zeigt kleine Schwächen des Maussensors auf

Vertikale Maus auch für Linkshänder

Die vertikale Maus von CSL ist wahlweise in kabelloser oder kabelgebundener Variante verfügbar. Des Weiteren gibt es ein Modell, das nicht nur 2.4 GHz Wireless unterstützt, sondern auch einen Verbindungsaufbau via Bluetooth. Besonders lobenswert ist außerdem, dass CSL auch Ausführungen für Linkshänder anbietet, auch hier gibt es die Wahl zwischen kabelloser und kabelgebundener Variante.


Technische Spezifikationen

Produkt:
CSL Vertikale Maus
Verbindung:
USB, Kabellos, Bluetooth
Auflösung:
1600 DPI
Polling Rate:
125 Hz
geeignet für:
Rechtshänder / Linkshänder
Mausrad:
vorhanden
Gewicht:
90 g


Testurteil

Wer nur wenige Stunden pro Woche eine Maus benötigt, kann über die Schwächen des Sensors vermutlich hinwegsehen. Preis/Leistung sind in Ordnung. Wer jedoch den ganzen Tag am Computer arbeitet, wird mit der vertikalen Maus von CSL wahrscheinlich nicht glücklich werden.
Note gesamt: Befriedigend (3)

Vorteile

  • Maus gleitet leicht und fast ohne Kraftaufwand
  • erfüllt ergonomische Grundanforderungen
  • sieht schick aus
  • Batterien inkludiert
  • auch als Linkshänder-Variante verfügbar

Nachteile

  • optischer Sensor mit merklichen Schwächen
  • Material der Oberfläche schmutzanfällig
  • Zusatztasten schlecht erreichbar

Autor

Christoph Berger

Hi, mein Name ist Christoph Berger. Ich bin Web-Entwickler und Vielschreiber und verbringe sowohl beruflich, als auch privat viel Zeit am Computer. Dabei habe sehr bald bemerkt, dass Ergonomie am Arbeitsplatz ein enorm wichtiges Thema für mich ist... (mehr erfahren)