Vertikale Gaming-Maus Zelotes C-18 im Test

Vertikale Gaming-Maus Zelotes C-18 im Test

Eine gute vertikale Gaming-Maus zu finden ist leider keine einfache Aufgabe, nur sehr wenige Unternehmen bedienen diese Nische. Von Zelotes, einer Marke des chinesischen Herstellers Master Electronic Technology, gibt es erfreulicherweise sogar mehrere Vertikalmäuse für Gaming. Höchste Zeit, das aktuelle Modell einem gründlichen Test zu unterziehen.

Vorstellung der Gaming-Maus Zelotes C-18

Die Zelotes C-18 Vertical Mouse ist eine Gaming-Maus mit PixArt-Sensor, Beleuchtung, konfigurierbaren Tasten und einer Auflösung von bis zu 10.000 DPI. Ihre vertikale Form ist stärker ausgeprägt als dies bei vielen anderen Mäusen der Fall ist: Die Zelotes C-18 weist einen Neigungswinkel von über 70 Grad auf. Ich empfand dies als sehr angenehm, da das Handgelenk dadurch wirklich kein bisschen verdreht werden muss. Wer bis jetzt nur eine Standardmaus gewohnt ist, sollte aus selbigen Grund jedoch auch etwas mehr Zeit zur Umstellung vorsehen.

Frontalansicht der Zelotes C-18
Frontalansicht der Zelotes C-18
Vertikale Gaming-Maus mit Beleuchtung
Im Betrieb mit aktivierter Beleuchtung

An der linken Seite befinden sich unter dem Platz des Daumens die zwei Zusatztasten Vor und Zurück. Während die hintere Taste gut zu erreichen ist, muss zur vorderen Taste die Maus sehr eng umfasst werden. Mit großen Händen gelingt das leichter, kleine Hände werden an die vordere Taste jedoch kaum herankommen. Auch wenn man die Tasten nicht nutzt, so ist ihre Platzierung dennoch praktisch, sie verhindern ein Abrutschen des Daumens.

Die Zelotes C-18 bietet außerdem noch ein weiteres Gimmick: Ein kleiner Joystick ist an der Spitze der Maus platziert. Dieser dürfte wohl zur Steuerung in Spielen gedacht sein, erweist sich im Test aber als eher unpraktisch. Legt man den Daumen auf den Joystick, so verliert man die Kontrolle über die übrige Maus. Beides gleichzeitig zu bedienen scheint nur schwer möglich. Es handelt sich dabei übrigens um keinen analogen Stick, es werden lediglich vier Richtungen erkannt, welche standardmäßig mit den Tasten W, A, S, D verknüpft sind.

Zusatztasten und Joystick
Zusatztasten und Joystick
DPI-Umschalter und Mausrad
DPI-Umschalter und Mausrad

Performance der Zelotes C-18 Vertical Mouse im Test

Die Zelotes C-18 sticht unter den vertikalen Mäusen vor allem durch ihren PixArt-Sensor hervor. PixArt ist ein führender Hersteller für optische Maussensoren, ihre Chips steuern viele der besten Gaming-Mäuse der letzten Jahre. Konkret ist der Chip PMW3325 verbaut. Er gilt als günstiger, aber guter Sensor und ist auf Gaming ausgelegt. Dies zeigt sich auch im Test – die Steuerung mit der Zelotes C-18 ist nicht nur angenehm, sondern auch präzise. Selbst millimeterkleine Bewegungen werden zuverlässig erfasst, das Zielen in Shootern klappt damit sehr gut. Gleiches gilt für schnelle Bewegungen: Der Sensor kann bis zu 100 ips handhaben. Dies bedeutet, dass die Maus 2,5 Meter pro Sekunde bewegt werden kann, ohne dass Leistungseinbußen auftreten. Das reicht im Allgemeinen selbst für Spiele, bei denen viele schnelle Bewegungen rasch aufeinanderfolgen. Auch mit verschiedenen Untergründen kommt die vertikale Zelotes-Maus gut klar. Sie macht auf dem Tisch eine ebenso gute Figur wie am Mauspad oder auf Textiloberflächen. Kurz zusammengefasst lässt sich sagen: Der Sensor der Zelotes C-18 Vertical Mouse überzeugt im Test auf ganzer Linie.

Zelotes Maussensor
Der Sensor der Maus hat im Test sehr gut abgeschnitten

Die Maus wiegt mit Kabel 167 Gramm und ist damit eher im schwergewichtigen Segment der vertikalen Mäuse angesiedelt. Sie lässt sich aber dennoch ohne viel Kraftaufwand bewegen, die Gleitpads am Mausboden leisten gute Arbeit. Praktischerweise ist im Lieferumfang sogar ein Set mit Ersatz-Gleitpads inkludiert, so dass diese bei Bedarf später einmal ausgetauscht werden können. Alles in allem liegt die Zelotes Vertical Mouse sehr angenehm in der Hand. Dazu tragen nicht nur die vertikale Bauform, sondern auch das angenehme Oberflächen-Material bei. Die beiden Standard-Maustasten machen sich im Test ebenfalls sehr gut. Sie sind mühelos zu betätigen, ohne dass es zu unbeabsichtigten Fehlklicks kommt. Auch das Mausrad ist gut platziert und lässt sich lautlos bedienen.

Installation / Konfiguration der Zelotes Vertical Mouse

Die Zelotes C-18 Vertical Mouse kommt in kleiner Verpackung und mit kurzer Anleitung und CD zur Installation der Maus-Software. Wer kein CD-Laufwerk hat, kann sich die Software auch über die Webseite zelotes.cn herunterladen. Grundsätzlich funktioniert die Maus natürlich auch ohne manuelle Installation, nur zur Konfiguration der Tasten und Beleuchtung wird ein Programm benötigt. An den Mausfüßen sind übrigens kleine blaue Plastikfolien zum Schutz angebracht. Diese sind leicht zu übersehen, sollten bei der Inbetriebnahme jedoch entfernt werden, damit die Maus gut gleiten kann.

Unboxing der Zelotes Vertical Mouse
Unboxing der Zelotes Vertical Mouse
Lieferumfang der Zelotes Vertical Mouse
Lieferumfang der Zelotes Vertical Mouse

Die Software ist überraschenderweise sogar auf Deutsch verfügbar. Auch wenn die Übersetzungen zum Teil nicht perfekt sind, findet man sich halbwegs zurecht. Jede der insgesamt 11 Tasten kann bei Bedarf neu belegt werden, unter anderem auch mit Multimedia- oder Windows-Funktionen. Neben DPI-, Polling- und Beschleunigungs-Einstellungen kann außerdem die Beleuchtung konfiguriert werden. Dazu stehen in erster Linie einige vorgefertigte Effekte und Farben zur Verfügung. Die Auswahl ist jedoch eher gering. So ist für meinen Geschmack selbst auf niedrigem Setting die Beleuchtung noch sehr hell, weshalb ich sie zumeist lieber ganz ausschalte. Wer es gerne hell und bunt mag, kommt bei der Maus aber voll auf seine Kosten. Zu guter Letzt gibt es noch einen Menüpunkt „Waffenkammer“. Was genau man hier einstellt, habe ich aber leider bis heute noch nicht durchschaut. Ist jedoch nicht so tragisch, die wichtigsten Einstellungen können problemlos vorgenommen werden. Zweifellos könnte die Software etwas intuitiver und umfangreicher sein, im Großen und Ganzen erfüllt sie aber ihren Zweck.

Test der Software: Zelotes Maustasten
Zelotes Software: Maustasten
Test der Software: Zelotes Licht
Zelotes Software: Beleuchtung
Test der Software: Zelotes Zeigererinstellungen
Zelotes Software: Leistung
Test der Software: Zelotes Waffenkammer
Zelotes Software: Waffenkammer

Technische Spezifikationen

Produkt:
Zelotes C-18 Vertical Mouse
Verbindung:
USB
Auflösung:
10000 DPI
Polling Rate:
1000 Hz
geeignet für:
Rechtshänder
Mausrad:
vorhanden
Gewicht:
167 g


Testurteil

Die Zelotes C-18 ist eine gute vertikale Gaming-Maus mit tollem Preis-Leistungsverhältnis. Maussensor, Form und Verarbeitung überzeugen im Test. Durch den hohen Neigungswinkel sollten Sie sich zur Umstellung von einer Standardmaus jedoch zumindest einige Wochen Zeit geben.
Note gesamt: Gut (2)

Vorteile

  • Qualitativ hochwertiger Maussensor (PMW3325)
  • angenehme Form und Oberfläche
  • hoher Neigungswinkel
  • alle Tasten sind programmierbar
  • vieles kann konfiguriert werden
  • solide Tasten / Mausrad
  • beleuchtet

Nachteile

  • braucht Zeit zur Gewöhnung
  • Nutzen des Joysticks fragwürdig
  • Software zur Konfiguration könnte besser sein
  • nur für Rechtshänder

Autor

Christoph Berger

Hi, mein Name ist Christoph Berger. Ich bin Web-Entwickler und Vielschreiber und verbringe sowohl beruflich, als auch privat viel Zeit am Computer. Dabei habe sehr bald bemerkt, dass Ergonomie am Arbeitsplatz ein enorm wichtiges Thema für mich ist... (mehr erfahren)